Spitzenspiel in der 2. Regionalliga und kompletter Heimspieltag

19. Januar 2019

Endlich !!!!  – am 19. Januar 2019 haben alle Mannschaften einen gemeinsamen Heimspieltermin – wir freuen uns schon heute darauf.

Es geht um 14 Uhr mit dem Spiel unser Herren 3 gegen Towers II los, um 16 Uhr spielen dann die Damen in der Landesliga gegen den TV Dürkheim, dann folgen die Herren 1 um 18 Uhr gegen Limburg  und um 20 Uhr spielen Herren 2 gegen den Favoriten der Landesliga die Towers 1 aus Speyer.

Die Spiele finden alle in der Kreishalle statt. Die Kreishalle wird von nun für eine lange Zeit unsere Heimhalle sein, die Verbandsgemeindehalle wird renoviert. Wir hoffen da auch auf unsere Fans, dass auch die Kreishalle zu unserer Heimat wird.


Jahresabschluss mit Sieg? H1 spielen am WE in Krofdorf/Gleiberg

13. Dezember 2018

Ein wahres Feuerwerk begeisterte die zahlreichen Fans beim letzten Heimspiel unserer Herren 1 gegen Eintracht Frankfurt mehr als die Hälfte des Spiels. Aber  – in dieser Regionalliga darf kein Team unterschätzt werden. Eintracht Frankfurt lag schon hoffnungslos mit mehr als 26 Punkten in Rückstand, doch das Team kam wie umgewandelt aus der Kabine. Punkt um Punkt holten die Hessen auf, unser Team wusste lang keine Antwort. Doch nie breitete sich Hektik aus, die Mannschaft reagierte im Stile einer Spitzenmannschaft. Dass der Sieg letztendlich dann noch gesichert werden konnte, lag genau an dieser mannschaftlichen Geschlossenheit und an Routinier Nick Larsen mit wichtigen 3ern in der Schlussphase.

Überhaupt – ein wahres 3-er Festival prasselte auf die junge Mannschaft aus Frankfurt hernieder –   neben Larsen (4 –  3er) trafen auch Schmid (4), Wroblewski (4) , Strepp (2) und Black (1).

Mit diesem Sieg belegt unser Team in der Vorrundentabelle einen hervorragenden 4. Platz.

Mit breiter Brust kann dasTeam nun nach Hessen fahren, aber die Erfahrung aus Montabaur wirkt hoffentlich noch nach. Nur mit voller Konzentration und mit viel Teamspirit kann man dann mit einem Sieg in die Weihnachtspause gehen.

Das Wochenende war aber sonst noch sehr erfolgreich für BEZA – unsere Damen 1 rocken die Landesliga und konnten mit dem Sieg in Clausen schon ihren siebten Sieg in Folge verbuchen. Als souveräner Tabellenführer können unsere Frauen beruhigt in die Weihnachtspause gehen.

Auch etwas beruhigter kann auch nach dem OT-Sieg in Lerchenberg unser Herren 2 – Team in die Zukunft blicken. Als 7. der Tabelle hat man den Anschluss wieder an das Mittelfeld geschafft.

Endlich !!!!  – am 19. Januar 2019 haben alle Mannschaften einen gemeinsamen Heimspieltermin – wir freuen uns schon heute darauf.

Es geht um 14 Uhr mit dem Spiel unser Herren 3 gegen Towers II los, um 16 Uhr spielen dann die Damen in der Landesliga gegen den TV Dürkheim, dann folgen die Herren 1 um 18 Uhr gegen Limburg  und um 20 Uhr spielen Herren 2 gegen den Favoriten der Landesliga die Towers 1 aus Speyer.

Die Spiel finden alle in der Kreishalle statt. Die Kreishalle wird von nun für eine lange Zeit unsere Heimhalle sein, die Verbandsgemeindehalle wird renoviert. Wir hoffen da auch auf unsere Fans, dass auch die Kreishalle zu unserer Heimat wird.


Auf zum letzten Heimspielevent – Tombola zum Jahresabschluss

07. Dezember 2018

Am Samstag lohnt sich der Weg in die Verbandsgemeindehalle aus zwei Gründen –

Sportlich: Unsere 1. Herrenmannschaft erwartet um 18 Uhr in der Verbandsgemeindehalle in einem weiteren Spitzenspiel der 2. Regionalliga Nord das Team von Eintracht Frankfurt. Das Team aus Frankfurt ist aktuell punktgleich mit BEZA und wird unser Team alles abverlangen.

Eventhaft: Mit einer Tombola mit super Preisen und weiteren Überraschungen möchte sich Verein und Team von unseren überragenden Fans für das tolle Jahr 2018 verabschieden.

Nach den letzten tollen Heimspielen erwartet die Zuschauer nach dem glorreichen Sieg bei der SG Post Koblenz-Lützel sicherlich ein sportlich herausragender Samstagabend. Das Team um Trainer Florian Hatt wird alles in die Waagschale werfen um einen gutes Spiel zu liefern. Gleichzeitig müssen wir uns für mindestens ein Jahr von unserer traditionellen Heimspielstätte verabschieden, die Verbandsgemeindehalle wird grundsaniert und ist solange geschlossen. Die Heimspiele werden nun in der Kreishalle ausgetragen, sicherlich ein neues Basketballgefühle für Mannschaft und Zuschauer. Die Fans sind dann näher am Geschehen und werden sicherlich noch mehr für Anfeuerung sorgen.

Das nächste Heimspiel wird am 19. Januar 2019 steigen.

Die Basketballer des  TV Bad Bergzabern wünschen allen eine besinnliche Adventszeit, gesegnete Weihnachten und einen guten Rutsch ins Neue Jahr 2019.


Ende der Achterbahnfahrt? – RL-Herren spielen in Montabaur auf Sieg

15. November 2018

Verkehrte Welten bestimmen zur Zeit unser Herrenteam in der 2. Regionaliga Nord – auswärts pfui und zuhause hui!. Eine regelrechte Achterbahnfahrt absolvierten unser Herrenteam in den letzten 3 Spielen – auswärts in Idstein eine Klatsche mit 30 Punkten Rückstand, aber zuhause klare Siege mit 30 Punkten Vorsprung gegen den TV Langen und gegen die Gladiators II aus Trier. Jetzt gilt es die Aufgabe in Montabaur zu meistern. Auf dem Papier scheint alles klar zu sein, der Aufsteiger aus Montabaur hat bisher alle Spiel verloren. Darin liegt aber die Gefahr, man darf keinen Gegner unterschätzen. Trainer Florian Hatt wird wieder auf das ganze Team setzen, auf die Geschlossenheit des Auftritts und die Freude am Spiel. Das muss gelingen, denn keiner kann alleine eine Spiel gewinnen.

Zum Klassiker und zum Kampf um die alleinige Tabellenführung fährt unser Landesliga Damenteam mit großem Selbstbewusstsein am Sonntag um 18 Uhr zum BBV aus Landau. Beide Teams haben alle ihre 4 Spiele gewonnen und liegen ungeschlagen zusammen an der Tabellenspitze der Landesliga Rheinhessen-Pfalz Gruppe Süd. Die Mädels um ihren Erfolgscoach Klaus Fremgen erwarten am Sonntag kräftige Unterstützung in der Horstringschule von hoffentlich zahlreichen Fans.

Kämpfen um jeden Mann muss unsere 2. Herrenmannschaft, wenn es zu den Auswärtsspielen in der Landesliga Rheinhessen-Pfalz geht. So wird kaum ein Spiel in der gleichen Besetzung gespielt, mit der Folge, dass das Spiel am Samstag bei der TS Germersheim schon ein kleines Schicksalspiel ist. Wer verliert, bleibt im Tabellenkeller hängen.

Vorher spielen in Germersheim unser 3. Herrenmannschaft in der A-Klasse Pfalz. Nach der knappen Niederlage in Maxdorf will das Team einiges wieder gut machen und siegen.