„Final Four“ – Herren1 gewinnen im BVRP-Pokal 109:69 in Trier / Selbstbewusstsein fürs Spitzenspiel gegen Idstein nächstes Wochenende geholt

16. Februar 2019

Es war zu erwarten, aber jedes Spiel muss erst einmal gespielt werden. Unsere Herren wurden im BVRP-Pokal der Favoritenrolle gerecht und gewannen nie gefährdet mit 40 Punkten Vorsprung beim Oberligisten TVG Trier. Damit ist das Team im „Final Four“ – hier wird der Pokalgewinn des BVRP unter den letzen 4 Mannschaften am 13. / 14. April ausgespielt. Der Wunsch des Teams ist, dass dieses Turnier in BZA stattfindet – dies wäre für die Mannen um Trainer Florian Hatt und auch für unsere fantastischen Fans ein toller Saisonabschluss.

Aber  – zunächst erwartet uns allen ein Topknaller am nächsten Samstag 23. Februar um 18 Uhr in der Kreishalle. Im Spitzenspiel der 2. Regionalliga Nord erwartet unser Herrenteam den Tabellennachbar vom TV Idstein. Da ist noch was gut zu machen – hat man sich doch im Hinspiel in Idstein eine ordentliche Klatsche abgeholt. Das Team will mit einer engagierten Leistung die Idsteiner schlagen und damit die Tabellenführung erobern.
Gute Zeiten für unsere tollen Fans , der TV BZA setzt wieder auf seinen „6.Mann“.

Vorher um 16 Uhr spielen unsere Herren3 gegen Maxdorf 2 um den Anschluss an das Mittelfeld – ein Sieg ist fast schon Pflicht, will man nicht in Abstiegsnot geraten.

Um 20 Uhr kommt der ungeschlagene Tabellenführer der Landesliga Rheinhessen-Pfalz der SV Goethe Mainz zum Spiel gegen unsere 2. Herrenmannschaft. In voller Besetzung ist unser Team für jede Überraschung gut, wir drücken die Daumen.

 


Wiedergutmachung angesagt – Herren1 hoffen auf Fans ; Damen1 spielen um 16 Uhr

30. Januar 2019

Am Samstag 2. Februar ist es um 18 Uhr wieder soweit – Heimspiel in der 2. Regionalliga gegen TuS Makkabi Frankfurt in der Kreishalle. Mit frischem Kopf und entsprechender Konzentration möchten unsere Herren1 die Niederlage in Bensdorf vergessen machen. Dabei hoffen sie wieder auf unseren 6. „Mann“ – unsere treuen Fans. In der Kreishalle sitzen unsere Fans noch näher am Geschehen, diese Atmosphäre hat unsere Mannschaft im Spiel gegen Limburg zum rauschenden Sieg beflügelt. Unsere Spieler wollen hier etwas zurückgeben – allen Fans versprechen die Mannen um Trainer Florian Hatt ein tolles Basketballspiel mit gleicher Spiel- und Wettkampflaune wie gegen Limburg – ein Sieg muss her.

Vielleicht gelingt es unseren Fans auch schon um 16 Uhr in die Halle zu kommen – denn unsere Damen 1 spielen einen überaus erfolgreichen und sehr sehenswerten Basketball. Nicht umsonst stehen sie unangefochten an der Tabellenspitze der Landesliga. Unsere Frauen um Trainer Klaus Fremgen würden sich über möglichst viele Zuschauer im Spiel gegen Kirchheimbolanden freuen.

Um 14 Uhr spielen noch unsere 3. Herrenmannschaft und um 20 Uhr erwarten die Männer der 2. Mannschaft in der Landesliga Rheinhessen-Pfalz den TV Kirchheimbolanden.


Spitzenspiel in der 2. Regionalliga und kompletter Heimspieltag

19. Januar 2019

Endlich !!!!  – am 19. Januar 2019 haben alle Mannschaften einen gemeinsamen Heimspieltermin – wir freuen uns schon heute darauf.

Es geht um 14 Uhr mit dem Spiel unser Herren 3 gegen Towers II los, um 16 Uhr spielen dann die Damen in der Landesliga gegen den TV Dürkheim, dann folgen die Herren 1 um 18 Uhr gegen Limburg  und um 20 Uhr spielen Herren 2 gegen den Favoriten der Landesliga die Towers 1 aus Speyer.

Die Spiele finden alle in der Kreishalle statt. Die Kreishalle wird von nun für eine lange Zeit unsere Heimhalle sein, die Verbandsgemeindehalle wird renoviert. Wir hoffen da auch auf unsere Fans, dass auch die Kreishalle zu unserer Heimat wird.


Jahresabschluss mit Sieg? H1 spielen am WE in Krofdorf/Gleiberg

13. Dezember 2018

Ein wahres Feuerwerk begeisterte die zahlreichen Fans beim letzten Heimspiel unserer Herren 1 gegen Eintracht Frankfurt mehr als die Hälfte des Spiels. Aber  – in dieser Regionalliga darf kein Team unterschätzt werden. Eintracht Frankfurt lag schon hoffnungslos mit mehr als 26 Punkten in Rückstand, doch das Team kam wie umgewandelt aus der Kabine. Punkt um Punkt holten die Hessen auf, unser Team wusste lang keine Antwort. Doch nie breitete sich Hektik aus, die Mannschaft reagierte im Stile einer Spitzenmannschaft. Dass der Sieg letztendlich dann noch gesichert werden konnte, lag genau an dieser mannschaftlichen Geschlossenheit und an Routinier Nick Larsen mit wichtigen 3ern in der Schlussphase.

Überhaupt – ein wahres 3-er Festival prasselte auf die junge Mannschaft aus Frankfurt hernieder –   neben Larsen (4 –  3er) trafen auch Schmid (4), Wroblewski (4) , Strepp (2) und Black (1).

Mit diesem Sieg belegt unser Team in der Vorrundentabelle einen hervorragenden 4. Platz.

Mit breiter Brust kann dasTeam nun nach Hessen fahren, aber die Erfahrung aus Montabaur wirkt hoffentlich noch nach. Nur mit voller Konzentration und mit viel Teamspirit kann man dann mit einem Sieg in die Weihnachtspause gehen.

Das Wochenende war aber sonst noch sehr erfolgreich für BEZA – unsere Damen 1 rocken die Landesliga und konnten mit dem Sieg in Clausen schon ihren siebten Sieg in Folge verbuchen. Als souveräner Tabellenführer können unsere Frauen beruhigt in die Weihnachtspause gehen.

Auch etwas beruhigter kann auch nach dem OT-Sieg in Lerchenberg unser Herren 2 – Team in die Zukunft blicken. Als 7. der Tabelle hat man den Anschluss wieder an das Mittelfeld geschafft.

Endlich !!!!  – am 19. Januar 2019 haben alle Mannschaften einen gemeinsamen Heimspieltermin – wir freuen uns schon heute darauf.

Es geht um 14 Uhr mit dem Spiel unser Herren 3 gegen Towers II los, um 16 Uhr spielen dann die Damen in der Landesliga gegen den TV Dürkheim, dann folgen die Herren 1 um 18 Uhr gegen Limburg  und um 20 Uhr spielen Herren 2 gegen den Favoriten der Landesliga die Towers 1 aus Speyer.

Die Spiel finden alle in der Kreishalle statt. Die Kreishalle wird von nun für eine lange Zeit unsere Heimhalle sein, die Verbandsgemeindehalle wird renoviert. Wir hoffen da auch auf unsere Fans, dass auch die Kreishalle zu unserer Heimat wird.