Hygienekonzept

Stand 21.9.2021

Downloads:         Hygienekonzept      Hygienevorschriften Zuschauer 

Formulare:           GastmannschaftZuschauer Gäste Kampf-_Schiedsgericht

Hygienekonzept für den Spielbetrieb in der Verbandsgemeindehalle BZA:

Voraussetzungen für die Durchführung der Heimspiele des TV BZA sind die geltenden Vorschriften des Landes Rheinland-Pfalz – die für uns zu beachtenden aktuellen Warnstufen sind hier auf der Homepage des Kreises SÜW abrufbar.
–> Dort sind auch die zulässigen Zuschauerzahlen je nach Warnstufen einsehbar!

Wichtige Vorgaben für Teams und Zuschauer bei unseren Heimspielen:

  • Eintritt nur nach 2G+ Regeln möglich!!!
  • Keinen Eintritt in die Halle erhalten Personen, die Krankheitssymptome aufweisen, Fieber haben,in den letzten 14 Tagen aus einem Risikogebiet eingereist sind und Personen in Quarantäne!!!
  • AHA-Regeln sind von allen überall in der Sportstätte zu beachten (Abstand halten –Hygienemaßnahmen – Mund-Nasenschutz).

  • Die Mannschaften, Betreuer, Kampfgericht und Schiedsrichter müssen die Halle auf den ausgeschilderten Wegen betreten –
    schon bei Eintritt bis zur Teambank ist der Mund- Nasenschutz zu tragen!
    Zutritt nur nach Registrierung des Namens, Anschrift u. Telefonnummer (Pflicht)!
  • Die Verantwortlichen der Gastmannschaft haben eine Liste der Kontaktdaten aller Personen bei Eintritt in den Innenbereich zu übergeben.
  • Die gesammelten Adressenlisten werden nach 4 Wochen von uns vernichtet.
  • Desinfektionsmittel sind angebracht und zu nutzen.
  • Zutritt haben nur die Spieler, Funktionäre, Kampfgericht und Schiedsrichter.
  • Zuschauer sind nur auf den Tribünen erlaubt!! 
    → Extra Tribüneneingang benutzen! Hier liegenKontakt-Formulare aus, in die sich jeder Zuschauer eintragen muss. Auch sie werden nach dem 2G+ Prinzip vom Hygienebeauftragten bzw. einem Bevollmächtigten überprüft. Stifte sollen nach dem Gebrauch desinfiziert werden.
  • Für den Spielbetrieb steht an den Auswechselbänken und beim Kampfgericht Desinfektionsmittel bereit.
    • Mannschaftsbesprechungen vor und während der Viertel-/Halbzeitpausen sind nur in der Halle erlaubt. Die Teams bleiben jeweils im Bereich ihrer eigenen Bank.
    • Bei allen Gruß- und Verabschiedungsritualen ist auf Körperkontakt zu verzichten.
      Nach Spielende ist die Halle unverzüglich mit Mund-Nasenschutz zu verlassen! DieMannschaftsbereiche sind – wie immer – sauber zu hinterlassen!
    • Duschen und Umkleidekabinen sind offen – auch hier sind Mindestabstand und begrenztePersonenzahlen zu beachten!
    • Das Kampfgericht soll Mund-Nasenschutz tragen, da der Abstand von 1.50m nicht gewährleistet werden kann und auch die Schiedsrichter näher ans Kampfgericht treten müssen. Auch das Kampfgericht bleibt während des Spiels und in den Pausen in ihrem Tisch-Bereich!

Hygienebeauftragter der BEZA-Basketball-Abteilung ist bis auf weiteres:
Reiner Hechler 0179/2113281 reinerhechler(at)web.de

Ein allgemein verantwortlicher Umgang mit der derzeitigen Pandemie-Situation wird von allen Personen, an allen Orten, in allen Situationen erwartet und muss nicht extra erwähnt werden! Der Hygienebeauftragte oder die von ihm bestimmte Person wird von ihrem Hausrecht dann Gebrauch machen, wenn sich jemand nicht an die Vorgaben hält.